Errichtung von Bauten des Landes NRW in Wuppertal
Im Zuge des Bebauungsplanes Parkstraße/Erbschlö werden in Wuppertal die drei Baumodule Justizvollzugsanstalt, Landesschulen sowie Einrich-tungen für die Polizei mit den notwendigen Infrastruktureinrichtungen realisiert. Aufgrund des hohen ökologischen Wertes der zu bebauenden Flächen wurde im Rahmen der Baurechtserteilung eine Umweltbaube-gleitung gefordert.
Leistungen
  • Zusammenstellung der aus der Bauleitplanung und der Baugenehmi-gung resultierenden umweltrechtlichen Anforderungen unter Berücksichtigung der aktuellen Umweltgesetzgebung
  • Ergänzung der ökologischen Anforderungen bei der Baudurchführung aufgrund bestehender fachlicher Konventionen und Normen zum Schutz der Umwelt unter Berücksichtigung der standörtlichen Gegebenheiten und der notwendigen Bauprozesse
  • Erarbeitung eines praktischen Handlungsrahmens für den Bauprozess in Form eines Projektleitfadens
  • Umweltbaubegleitung vor Beginn der Bautätigkeiten
  • Beratung der Projektbeteiligten im Rahmen der Objektplanung
  • Begleitung und Überwachung von durchzuführenden  Schutzmaßnahmen für bestimmte Tierarten und wertvolle Vegetationsbestände
  • Umweltbaubegleitung während der Bauphase der einzelnen Module
  • Enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Bauleitung im Aufgabenbereich des Umweltschutzes
  • Fortlaufende Kontrolle des Standes der umweltverträglichen Baudurchführung
  • Aufbau eines ständigen Kontaktes mit den zuständigen Behörden und Ämtern bzgl. der fachspezifischen ökologischen Belange
  • Teilnahme an den Baubesprechungen
  • Dokumentation der umweltbezogenen Arbeiten des Bauprozesses und Darstellung der Umsetzung der ökologischen Anforderungen / Auflagen
Auftraggeber
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW / Düsseldorf
über
Froelich & Sporbeck GmbH & Co. KG
Bearbeitungszeitraum
2008 -  heute