Erneuerung von Freileitungen im Netzgebiet von AVU und Enervie
Die Stromnetzbetreiber AVU und Enervie führen gemeinsam die Erneuerung von verschiedenen Abschnitten ihres 110 kV-Hochspannungsfreileitungsnetzes in den Städten Dortmund, Herdecke und Hagen durch. Aufgabe der Umweltbaubegleitung ist die Überwachung der genehmigungskonformen Umsetzung  des Vorhabens hinsichtlich der Umweltbelange; insbesondere der vorgesehenen Maßnahmen zur Vermeidung und Minderung  von Eingriffen unter besonderer Berücksichtigung artenschutzrechtlicher Belange. Gleichzeitig erfolgt eine Anpassung der Eingriffs- /Ausgleichsbetrachtung bei Abweichungen von den im Landschaftspflegerischen Begleitplan getroffenen Annahmen bzw. Vorgaben.
Leistungen
  • Erstellung einer Vorgabe als Projektleitfaden (ökologisches Pflichtenheft) zur Beachtung der ökologischen Anforderungen / Auflagen
  • Dokumentation der umweltbezogenen Arbeiten des Bauprozesses und Darstellung der Umsetzung der ökologischen Anforderungen / Auflagen
  • Entwicklung von Lösungsvorschlägen und Abstimmung mit den Behörden bei Abweichungen von den Auflagen / Annahmen aus dem Genehmigungsverfahren
Auftraggeber
Aktiengesellschaft für Versorgungsunternehmen (AVU) und Netzgesell-schaft der Südwestfalen Energie und Wasser AG (Enervie)
Bearbeitungszeitraum
2009 - 2011
Streckenlänge
13 km Gesamtlänge